Unser Haus

Wir freuen uns, dass Sie zu uns gefunden haben: Denn bei uns können Sie und Ihre Kinder sich geborgen fühlen. Unser Therapiezentrum verbindet langjährige Erfahrung und Engagement mit den Anforderungen der modernen Familiengesundheit. Hier bieten wir Ihnen mit einem fachlich versierten und motivierten Team die Hilfe, die Sie benötigen, um Ihren Alltag wieder mit frischer Kraft bewältigen zu können. Herzlich willkommen in der Klinik Werraland!

Lage

Created with Sketch.

Die Klinik Werraland liegt mitten im landschaftlich reizvoll gelegenen Luftkurort und Sole-Heilbad Bad Sooden-Allendorf im Norden des Bundeslandes Hessen. Die Fachwerkstadt im idyllischen Werratal am Fuße des Hohen Meißners befindet sich in der Mitte Deutschlands und ist durch die gute Anbindung an die Nord-Süd-Routen der Verkehrswege mit Pkw und Bahn von ganz Deutschland aus ein­fach und schnell zu errei­chen.

Bad Sooden-Allendorf zeichnet sich durch reizarmes Klima aus. Die jodhaltige Luft ist durch die Solequellen dem Küstenklima ähnlich. Eines der letzten vorhandenen Gradierwerke Deutschlands kann bei Atemwegserkrankungen Linderung verschaffen und wird nicht umsonst 'senkrechte Nordsee' genannt.

Bis zur Ortsmitte mit vielen kleinen hübschen Geschäften, Cafés und Restaurants sind es nur 800 m.

Die Haltestelle für den Stadtbus ist direkt vor der Tür. Bis zum Bahnhof mit Anschlüssen nach Norden und Süden (Göttingen, Kassel, Fulda) sind es nur 7 Min. zu Fuß.

Dank der zentralen Lage sind in einem Notfall größere Gesundheitszentren schnell erreichbar. Göttingen mit der Universitätsklinik ist nur 40 Autominuten entfernt, Kassel 45. Nach Eschwege und Witzenhausen sind es 10 – 15 Min. Die nächste Kinderklinik befindet sich in Heiligenstadt (25 Min. entfernt).

Ausstattung

Created with Sketch.

Auf dem großzügigen Grundstück rund um das Haus laden zwei Kinderspielplätze zum Tollen und Toben ein. Für Spiel und Sport im Freien stehen Tischtennisplatten und eine Minigolfanlage zur Verfügung.

Weiterhin bietet Ihnen die Klinik Werraland:

  • Bewegungsbad
  • Sauna
  • Trainingsraum
  • Turnhalle
  • Aufenthaltsbereich mit Hotspot, freies WLAN
  • Bücherei des Vertrauens
  • Kleine Auswahl an Gesellschaftsspielen zum Ausleihen
  • Krabbelzimmer
  • Raum der Stille (Möglichkeit zu Ruhe und Andacht mit christlichem Bezug)
  • Für das alltägliche Leben ist natürlich auch gesorgt. Sie können für den nötigen Komfort folgendes nutzen:
  • Babyphon und einige weitere Dinge zur Ausleihe
  • (gegen Gebühr/Pfand) Liste hier:
  • Waschmaschinen
  • Trockner
  • Bügelmöglichkeiten

Appartements

Created with Sketch.

Die Klinik Werraland verfügt über 49 Appartements für Mütter/Väter, wobei wir auch gerne Familien mit mehreren (bis zu 5) Kindern aufnehmen. Alle Räume sind barrierefrei. Aufzüge sind vorhanden. Die Appartements haben separate Kinderzimmer sowie ein eigenes Bad.

Möglichkeiten zum Rückzug bieten neben den gemütlichen Appartements auch die Aufenthaltsräume und Teeküchen. Hier kann man nach Therapie-Anwendungen, Ausflügen oder Spaziergängen im angrenzenden Wald bei einer heißen Tasse Tee oder Kaffee wieder ankommen, Erlebnisse austauschen oder sich einfach mit anderen Müttern und Vätern etwas unterhalten.

Wichtig: Auf den Zimmern sind keine TV-Geräte, aber einzelne Aufenthaltsräume verfügen über Fernseher. Zudem haben Sie die Möglichkeit, sich bei einem Anbieter vor Ort auf eigene Kosten ein Gerät für die Zeit der Kur zu mieten. Eventuell versuchen Sie es bei uns mal ab und an ohne Fernseher? Vielleicht finden Ihre Kinder auch bei einem (Brett-)Spiel oder beim Vorlesen zu Ruhe und Entspannung; abends hätten Sie dadurch sogar mehr Zeit, um mit anderen Müttern/Vätern in Kontakt zu kommen.

Kinderbetreuung

Created with Sketch.

Alle Kinder werden in unserer Kindertherapeutischen Abteilung von erfahrenen Heilpädagoginnen und Erzieherinnen betreut. 

Betreuungszeiten:

Montag bis Freitag von 08.15 bis 15.00 Uhr

Dabei werden die Kinder je nach Alter in eine der fünf vorhandenen Gruppen aufgenommen. Alle Kinder werden liebevoll und mit Blick auf ihre persönlichen Bedürfnisse schrittweise an die Betreuungssituation gewöhnt. Unsere erfahrenen Erzieherinnen stehen Ihnen und Ihren Kindern dabei jederzeit zur Seite.


Wichtig: Auch Kinder die jünger als 2 Jahre sind und Kinder mit einer Behinderung werden in Absprache mit den Eltern behutsam an die Betreuung gewöhnt.

Begleitende Hausaufgabenbetreuung
Damit schulpflichtigen Kindern während der drei Wochen Kurzeit kein schulischer Nachteil entsteht, wird in der Klinik Werraland eine begleitende Hausaufgabenbetreuung ab der ersten Grundschulklasse angeboten. Diese findet montags bis freitags im Rahmen einer Gruppenbetreuung statt. Ausnahmen bilden die hessischen Schulferien und die Monate Juli und August. Die Kinder arbeiten individuell und nutzen eigenes Lehrmaterial. Bei der Erledigung ihrer Aufgaben steht ihnen eine erfahrene Fachkraft zur Seite. So bleibt Ihr Kind mit dem Lehrstoff auf dem Laufenden, kommt nicht zu sehr aus dem vertrauten Schulrhythmus heraus und kann nach Kurende leicht wieder in seinen Klassenverband zurückkehren.

Info für die Heimatschule hier als PDF-Download


Mahlzeiten:

Frühstück und Abendbrot nehmen alle Kinder gemeinsam mit ihren Müttern/Vätern ein.

Das Mittagessen findet in den jeweiligen Kindergruppen statt.

Samstags, sonntags und an Feiertagen werden alle Mahlzeiten gemeinsam in den Speiseräumen eingenommen.

Leitbild

Created with Sketch.

In der Klinik Werraland in Bad Sooden-Allendorf können Mütter, Väter und ihre Kinder Genesung und Regeneration erfahren. Wir führen Vorsorge- und Rehabilitationsmaßnahmen nach § 111a SGB V in Verbindung mit §§ 24 und 41 SGB V durch.

Träger der Klinik ist die Werraland Stiftung für Familiengesundheit, die 1879 gegründet wurde. Seit 1996 werden Mutter-Kind-Kuren durchgeführt, seit 2007 auch Vater-Kind-Kuren. Die Anerkennung durch das Müttergenesungswerk erfolgte im Jahr 2000, das Vater-Kind-Konzept der Klinik ist seit 2015 vom Müttergenesungswerk anerkannt.

In der Klinik Werraland finden Mütter/Väter mit ihren Kindern heute Hilfe, Entlastung und Heilung, wenn durch krankmachende Lebenslagen und Lebensumstände die Familie aus dem Gleichgewicht geraten ist.

Zentral gelegen im Dreiländereck Hessen-Niedersachsen-Thüringen wollen wir den 
Müttern, Vätern und Kindern die uns umgebende Natur und den Wald durch unsere naturpädagogischen Angebote nahebringen.

Wir wollen Mütter, Väter und ihre Kinder in ihrer jeweiligen persönlichen Lebenssituation unterstützen, ihnen bei Bedarf Struktur und Hilfe anbieten und sie im Sinne unseres Leitsatzes

Sich neu entdecken...

gleichzeitig ermutigen, ihre individuellen Ressourcen wieder zu entdecken und zu nutzen. Dafür bieten wir medizinische und therapeutische Leistungen von hoher Qualität und Effizienz.

Unser Ansatz ist nicht die Arbeit mit Erkrankungen, sondern die Arbeit mit erkrankten Müttern/Vätern und ihren Kindern. Dieser ganzheitliche Ansatz hat die Gesundheit von Müttern/Vätern und Kindern an Körper, Geist und Seele im Blick. Dabei richten wir unser Augenmerk stets und besonders darauf, dass sich das Wohl von Müttern/Vätern und Kindern gegenseitig bedingt. Mediziner und Therapeuten stehen deshalb in regelmäßigem intensiven Austausch.

Unsere Therapien sind darauf angelegt, Hilfe zur Selbsthilfe zu vermitteln. Wir binden die  Mütter/Väter und Kinder in den Behandlungsablauf mit ein und arbeiten mit ihnen auf der Grundlage der vereinbarten Therapieziele unter Berücksichtigung der individuellen Lebensumstände und Lebenserfahrungen. Wir orientieren uns an individuellen Ressourcen der Patienten, unterstützen und schulen erzieherische und soziale Kompetenzen und motivieren zu eigenverantwortlichem, gesundheitsförderlichem Handeln über das Ende der Maßnahme hinaus.

Wir wollen allen Müttern und Vätern mit ihren Kindern, die in der Klinik Werraland Hilfe suchen, freundlich und emphatisch begegnen und beachten, dass die Würde jedes Menschen jederzeit und unabhängig von Geschlecht, Religion, Weltanschauung und Kultur zu wahren und zu schützen ist. Das christliche Menschenbild ist die Grundlage unseres Handelns. Aus dem evangelischen Selbstverständnis unterstellen wir die Grundsätze unserer Arbeit mit Müttern/Vätern und Kindern, wie auch die Regeln des Umgangs der Mitarbeiter untereinander dem Merkmal "Orientierung an dem, was dem Nächsten dient". Unser Haus ist barierrefrei und auch in unserem Handeln und in unserer täglichen Arbeit wollen wir keine Barrieren zulassen.

Wir sind stolz auf die lange Tradition der Klinik Werraland und gleichzeitig offen für neue Anregungen und Impulse. Wir arbeiten in einem multiprofessionellen Team mit engagierten und motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Die Klinik Werraland unterstützt die persönliche und fachliche Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiter. An der Weiterentwicklung der Konzepte unserer Arbeit sind sie aktiv beteiligt und interessiert. Sie identifizieren sich mit den Grundsätzen der Klinik Werraland. Ihr Denken und Handeln ist kollegial, kommunikativ und teamorientiert.

Vorstand der Stiftung und Geschäftsführung der Klinik schaffen klare Führungsstrukturen und transparente Arbeitsbedingungen. Sie fördern und unterstützen Identifikation, Teamgeist und Motivation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie sind sich ihrer Verantwortung und Vorbildfunktion bewusst.

Klinik und Stiftung Werraland arbeiten eng mit regionalen und überregnionalen Gremien sowie den kirchlichen Verbänden zusammen und sind kommunal-gemeindlich gut vernetzt. Im Rahmen der Therapeutischen Kette kooperieren wir mit den freien Wohlfahrtsverbänden und deren Beratungsstellen. Durch die Zusammenarbeit mit Sozialleistungsträgern, anderen Trägern im Gesundheitswesen und Verbänden fördern wir den Bestand und die Weiterentwicklung des Leistungsangebotes im Bereich der Mutter/Vater-Kind-Maßnahmen.

Wir achten auf die Schonung des ökologischen Systems und auf einen vorausschauenden Umgang mit knappen und knapper werdenden Ressourcen. Durch Zusammenarbeit mit ortsansässigen Lieferanten und Dienstleistern vermeiden wir Umweltbelastungen und unterstützen die regionalen Wirtschaftskreisläufe. 

Wir stehen für eine kontinuierliche Verbesserung unserer Leistungen und Angebote. In einem internen Qualitätsmanagement dokumentieren und überprüfen wir regelmäßig Abläufe und Ergebnisse unserer Arbeit nach Diakonie-Siegel Vorsorge und Rehabilitation für Mütter/Muter-Kind, den MGW-Qualitätskriterien und den väterspezifischen MGW-Qualitätskriterien sowie DIN ISO 9001:2015

Unsere hohe fachliche Qualität im Dienste der Mütter und Väter mit ihren Kindern wollen wir auch weiterhin steigern und ausbauen. Bei steigenden Anforderungen und neuen Herausforderungen ist es unser Ziel, die Klinik Werraland als attraktiven Arbeitgeber für zufriedene und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu erhalten und es auch zukünftig Müttern und Vätern und ihren Kindern in unserer Klinik zu ermöglichen, sich neu zu entdecken.

Bad Sooden-Allendorf, 16.10.2017

Weitere Patientengruppen

Created with Sketch.

Schwangere Patientinnen

Anders als andere Kureinrichtungen kann unsere Klinik auch schwangere Mütter aufnehmen. Sollten Sie schwanger sein und eine Kur beantragen, so können Sie sich auch während der Kur auf diesen Lebensabschnitt vorbereiten und die Indikation angehen, wegen der Sie bei uns sind. Wir arbeiten dabei in Kooperation mit einer externen Hebamme. Schwangere Patientinnen können somit folgende Angebote nutzen:

  • Schwangerschaftsgymnastik
  • Vorsorgegespräche
  • Tipps zu Babypflege, Stillen u.ä.


Pflegende Angehörige

Sie pflegen einen Angehörigen zu Hause, gehen eventuell noch Ihrer Arbeit nach und haben auch noch Ihre Familie, die Sie braucht und täglich fordert? Das kann auf Dauer sehr kräftezehrend sein. Als pflegender Angehöriger haben Sie in unserer Einrichtung die Möglichkeit, sich zu regenerieren und gesundheitliche Reserven für Ihren anspruchsvollen Alltag aufzubauen. So können Sie mit neuer Kraft Ihrer wichtigen Aufgabe gerecht werden - und sich selbst.

Väter

Unsere Gesellschaft und unser Rollenverständnis verändern sich. Das bedeutet auch, dass Väter ein neues Selbstbild erhalten und auch gezielt einfordern: Sie sollen und wollen sich in die Familienarbeit integrieren, ihren Kindern ein liebevoller und ansprechbereiter Vater sein. Das fordert von den Vätern vielfach die gleichen Tribute wie von den Müttern. Daher können auch Väter eine Kurmaßnahme beantragen, wenn ihnen körperliche oder psychische Überlastungen drohen. Viermal im Jahr bietet die Klinik Werraland nach einem speziell auf männliche Patienten abgestimmten Konzept daher Kurmaßnahmen  für Väter an. 

Das Konzept umfasst unter anderem:

  • Die Unterstützung durch einen männlichen Therapeuten.
  • Ein auf die Bedürfnisse von Vätern zugeschnittenes Sportprogramm.
  • Weitere Infos erhalten Sie hier: Flyer als PDF-Download


Termine 2021

09/10.02.2021     04/05.05.2021     07/08.09.2021     09/10.11.2021   
 

Körperbehinderte Mütter/Väter

Körperbehinderte Mütter/Väter können in unserer Einrichtung nach vorheriger Absprache eine Kurmaßnahme durchführen. Unsere Klinik ist teilweise barrierefrei. 

Erwachsene Kinder mit einer Behinderung

Erwachsene Kinder mit einer Behinderung werden tagsüber in den nahe gelegenen Werraland Werkstätten e.V. betreut und gefördert. Sie als Mutter bzw. Vater haben dann die Zeit, Ihr persönliches Therapieziel zu verfolgen, mit anderen in Kontakt zu kommen und somit neue Strategien für den Umgang mit Ihrem Kind zu entwickeln.


Qualitätssicherung

Created with Sketch.

Um unsere Arbeit und den Erfolg der Therapien transparent zu gestalten, wird die Qualität durch ein internes Qualitätsmanagement gesichert. Darin verankert sind unsere Qualitätspolitik und unsere Qualitätsziele. Was das genau bedeutet lesen Sie hier. Darüber hinaus ist die Klinik Werraland Mitglied im Forschungsverbund Familiengesundheit der medizinischen Hochschule Hannover.

Die ständige Beobachtung, Prüfung, Dokumentation und damit auch Steigerung der Qualität unserer Leistungen hat zum Ziel, den künftigen Bestand der Mutter-/Vater-Kind-Maßnahmen in der Klinik Werraland im Rahmen der Pflichtleistung der Krankenkassen zu erhalten.

Seit April 2011 ist die Klinik-Werraland nach dem "Diakonie-Siegel Vorsorge und Rehabilitation für Mütter/Mutter-Kind" zertifiziert. Das Qualitätsmanagementsystem erfüllt damit auch die Anforderungen der DIN EN ISO 9001:2015.

Team

Created with Sketch.

Rund 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus acht Abteilungen kümmern sich täglich um Ihr Wohlbefinden und Wohlergehen, damit Sie sich bei uns rundum geborgen fühlen können.